Wirkungen von Beschränkungen im Fungizideinsatz

Untersucht werden die Folgen der Einschränkungen von Fungizidwirkstoffen beispielhaft für den Getreidebau. Dabei werden Ertragsrückgänge im Getreidebau zwischen 5 und 25 % in den Ländern Deutschland, Frankreich und Großbritannien analysiert. Für die landwirtschaftlichen Betriebe bedeuten diese Ertragsrückgänge eine Minderung des Gewinns bis zu 30% in Deutschland. Zu dem führt eine Einschränkung von Azolen in der Europäischen Union zu einem jährlichen Wohlfahrtsverlust von bis zu 5,6 Mrd. US$ und zu einer deutlichen Verschlechterung der Agrarhandelsbilanz.

Die Ergebnisse des Projekts sind in der Schriftenreihe Agribusiness-Forschung unter dem Titel "Restricted availability of azole-based fungicides: impacts on EU farmers and crop agriculture" (Nr. 27) veröffentlicht.